Börsenpreise Börsenpreise

Preise der Börsenstandorte nach Warenart

Die wöchentlichen Preise an der Hamburger Börse sowie weiteren deutschen Getreide- und Produktenbörsen werden in der Grafik zusammen dargestellt. Die Preise verstehen sich als Großhandelsabgabepreise.

Infolge des Einmarsches Russlands in die Ukraine am 24. Februar 2022 zeigte sich ein starker Anstieg des Brotweizenpreises ab Beginn der neunten Kalenderwoche. Seinen Höhepunkt erreichte der Brotweizenpreis an der Hamburger Börse in der 20. Kalenderwoche mit 429,5 Euro je Tonne. Dies war eine Steigerung von fast 50 Prozent im Vergleich zum Preisniveau in der Kalenderwoche vor dem Einmarsch. Mittlerweile haben sich die Preise an den Börsen wieder konsolidiert.

Hinweise zu Inhalt und Bedienung der interaktiven Grafik