Wissenswertes:

Produktion von und Versorgung mit Eiern in Deutschland

2021 erzeugten in Deutschland 49,6 Millionen Legehennen rund 14,6 Milliarden Eier für den Konsum. Die Legeleistung einer Henne im Jahr lag umgerechnet bei 294 Eier. Der Selbstversorgungsgrad von Eiern zum Konsum stieg weiter auf rund 73 Prozent. 238 Eier verbrauchte jeder Deutsche durchschnittlich in 2021. Etwa drei Viertel davon stammen von heimischen Legehennen.

Die dominierende Haltungsform für Legehennen ist in Deutschland die Bodenhaltung. Mehr als 60 Prozent aller Legehennen werden auf diese Weise gehalten. Danach folgen die Freilandhaltung (20 Prozent der Hennen) und die Ökohaltung (13 Prozent der Hennen). Die Haltung in Kleingruppen ist in Deutschland seit 2016 nicht mehr zulässig. Für bestehende Einrichtungen gilt allerdings noch eine Auslauffrist bis 2025. Zuvor war 2010 bereits die Käfighaltung verboten worden – die bis dahin vorherrschende Haltungsform. Dies erklärt den auffälligen Rückgang der Produktionsmengen bei Blick auf die Kalenderjahre.

Hinweise zu Inhalt und Bedienung der interaktiven Grafik